Freitag, 27. Dezember 2013

Waldorfpuppe- Die Haare und die Kleider

Morgen ist Weihnachten und ich kann nicht sagen wie glücklich ich bin es geschafft zu haben...Nach einer Nachtschicht für das Kleid (ich brauchte tatsächlich 5Std!!!, in der Zeit nähe ich zwei Mädchenkleider...) und einer Frühschicht heute morgen, ist sie fertig...Allerdings mache ich hier erstmal da weiter, wo ich aufgehört habe, bei den Haaren:


Bei den Haaren beginne ich zuerst mit einer gehäkelten Perücke. Die Wolle ist extra Puppenhaarwolle...


Zuerst mache ich einen magic Loop (Mister Google weiß mehr...:)). Dieser läßt sich später Problemlos zusammen ziehen.



Dann häkele ich in den Kreis 8 Feste Maschen.



Jetzt festziehen...Dann jede 2. Masche verdoppeln, d.h. in jede zweite Masche 2 Halbe Stäbchen, wenn die Perücke ca. 1/3 des Kopfes bedeckt, dann ohne verdoppeln weiter bis die gewünschte Größe erreicht ist.


Alle Fäden sorgfältig vernähen!



Dann die Perücke an den gewünschten Platz feststecken und gut festnähen, 2x außen herum, dann mit kleinen Stichen über den Kopf verteilt.


Die Kurzhaarfrisur ist fertig!

Meine Puppe soll eine mittellange Haarpracht bekommen. Dazu suche ich ein Buch aus, welches vom Umfang her der doppelten Länge des Haares entspricht.

Das Buch wird fest umwickelt, das Garn sichere ich mit einem breiten Gummiband.


Jetzt schneide ich an einer Stelle das Gewickelte auf.

Mit dem einknüpfen der Haare beginne in am Haaransatz, ein mal drumherum, dazu fädele ich eine kleine Häkelnadel durch die Maschen der Perücke.


Dann wird die vorbereitete Haarsträne durchgezogen.

Bis  eine Schlaufe entsteht, durch die Schlaufe werden dann die 2 offenen Enden festgezogen...

Einmal komplett außen herum, dann einzelne Strähnen über den ganzen Kopf verteilen...

Und Schlussendlich, die wilde Lockenpracht ein wenig mit der Schere in Form bringen...
Ich habe es geschafft, kurz vor knapp, aber pünktlich. Hier ist Lara (FräuleinSchnittchen hat sie schon getauft!) in ihrem Weihnachtskleid.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen