Mittwoch, 5. März 2014

Fasching 2014

Am letzten Freitag war es wieder soweit, Fasching bei uns in der Schule. Wie in der Waldorfschule üblich hat jede Klasse ihr festes Thema...so waren bei FräuleinSchnittchen in der 2. Klasse, die Tiere und Fabelwesen an der Reihe, schon bei der ersten Frage nach dem Wunschtier für Fasching, kam sofort die Antwort: Pinguin! Also entstand aus einer hintenverlängerten Hannah von farbenmix und dem Tutorial von Hamburger Liebe, dieses viel bestaunte Pinguinkostüm.




In der 6.Klasse hätten eigentlich die Römer auf dem Plan gestanden...da die Schüler in den letzten Wochen selbstständig, über einen von ihnen frei gewählten Bereich aus dem römischen Leben gearbeitet hatten, wurde das Thema passend zur kommenden Epoche gewählt: Helden aus unseren Lieblingsbüchern. HerrleinSchnittchen entschied sich für Eragon, den Drachenreiter. Nach einiger Internetrecherche entstand dann dieser Brustharnisch aus Tonkarton, der an den Schultern durch Musterbeutelklammern beweglich ist und an den Seiten durch Lederschnüre zusammengebunden ist.



Und nach dem Fasching? - gibt es bei uns die Faschingsferien...Da es keine Halbjahreszeugnisse gibt, gibt es auch keine Halbjahresferien, sondern Rosenmontag und Veilchendienstag frei.
Die beiden letzten Jahre waren wir immer im Harz rodeln und haben die freie Bahn genossen (da die meisten anderen niedersächsischen Kinder ja in der Schule waren...), da dieses Jahr der Herbst direkt in den Frühling übergegangen ist - wir hatten nur 2 Tage Schnee! Haben wir uns in das Roemer- und Pelizaeus Museum nach Hildesheim aufgemacht und uns ein wenig bei den Ägyptern und Römern umgesehen. Der Opa war übrigens mit von der Partie, ist er doch genauso Museumsverrückt wie ich...;)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen