Sonntag, 31. August 2014

Tutorial ***Kuschelkragen mit Zugband***

Ihr mögt auch so einen wunderwarmen Kuschelkragen mit Zugband an Euren Miro nähen?
Hier erkläre ich, wie ich meinen Kuschelkragen genäht habe. 
Es geht gaaanz einfach. Viel Spaß beim ausprobieren!
Ihr braucht: Jersey/Sweat passend zum Pullover, Vliesfix, 2 Ösen und Ösenzange, Gummiband, Scheren, Stecknadeln, Bleistift, Nähmaschine...


 1. Mit dem Maßband die Weite des Halsausschnittes genau ausmessen und eine Nahtzugabe (bei meiner Overlock sind das pro Seite 0,5 cm, also insgesamt 1cm) zugeben

 2. Zwei Streifen aus dem Jersey für den Kragen zuschneiden. Die Länge der Streifen beträgt den Halsumfang + Nahtzugabe und die Breite Eure Wunschbreite (beim HerrleinSchnittchen sind es 11cm, bei mir 20 cm gewesen...). Außerdem sucht ihr Euch ein Reststückchen für die Verstärkung der Ösen heraus.

 3. Für die Verstärkung der Ösen wird nun ein Rest Vliesfix gebraucht. Hinten auf das Papier zeichne ich mir schon einmal die Größe der Verstärkungsquadrate vor.

 4. Das Vliesfix auf den Stoffrest bügeln und nach kurzem Erkalten mit einer Papier!schere ausschneiden.

 5. Das Papier von Stoff lösen und auf die, für die Außenseite des Kragens ausgesuchte, rechte Stoffseite legen. Dafür einfach die Mitte des Stoffstreifens mit einer Stecknadel markieren, dann ca. 1.5 cm unterhalb des oberen Endes die beiden Stoffstücke positionieren.

 6. Die Verstärckungsstücke mit der Nähmaschine feststeppen...ich liebe ja diese Krickelapplizierungsversion...

 7. Nun werden die Ösen eingedrückt. ein kleines Löchlein mit der Stickschere machen und dann die Ösen mit den Zange einsetzten.

 8. Jetzt werden die beiden Stoffstreifen zusammengesetzt, dafür werden die rechten Stoffseiten aufeinander gelegt und an der oberen lange Seite zusammengenäht.

9. Dann werden die kurzen Seiten rechts auf rechts zusammengesteckt und genäht.
Jetzt ist der Kragen schon fertig :-)

  
 10. Den Kragen wenden und ein Gummiband (Länge= Kragenweite plus ca. 15cm) erst von hinten durch die eine Öse, dann durch den Kordelstopper und dann zurück durch die zweite Öse fädeln. Die Enden des Gummibandes zum Ring schließen und mit der Nähmaschine feststeppen.

 11. So sieht der Kragen jetzt aus. 2 Markierungen für das Einpassen anbringen. Die Seitennaht ist die erste Markierung und ihr gegenüber sollte die vordere Mitte liegen (mit Stecknadel markieren...)

 12. Der Pulloverausschnitt bekommt die gleichen Markierungspunkte mit einer Stecknadel. Vordere und hintere Mitte werden markiert.

 13. Jetzt wird der Kragen mit der rechten Seite (das ist die Seite mit den Ösen) auf die rechte vordere Seite des Pullovers gelegt. Die Seitennaht bildet die hintere Mitte des Kragens. Orientiert Euch gut an den Markierungspunkten...dann wird alles rundherum von Innen mit Stecknadeln aufeinander gesteckt. Wichtig bevor ihr alles zusammen näht, fühlt noch einmal nach dem Gummiband, ob es ganz am entgegengesetzten Saum liegt...bitte nicht mit einnähen!

 14. Overlockfaden in der Naht sichern...

 15. Wenn man mag, oder bei machen Kordelstoppern auch notwendig, ein kleines Stückchen Webband an das Gummiband vor dem Kordelstopper nähen.

16. Geschafft! Euer Pullover mit Kuschelkragen ist fertig! Viel Spaß beim einkuscheln...


Liebe Grüße aus dem Märchenwald
Euer
FrauSchnittchen

Ihr habt nach meinem Tutorial einen Kuschelkragen mit Zugband genäht? 
Gerne füge ich Eure Beispielbilder hier im Post ein...einfach Bild und Blogadresse/Facebookfanseite an frauschnittchen@gmx.de schicken und schwuppt seit Ihr dabei...




Kommentare:

  1. Das Foto ist sooooo cool und eure Miros einfach klasse :) ganz klar unter den top 10 der coolsten Miros ;)
    Lg Daria
    bellabunt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Tutorial, muss ich mir gleich mal abspeichern.
    Der Miro liegt hier schon rum, vll. probier ich diese Kragenvariante auch mal aus.
    Danke!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    AntwortenLöschen