Mittwoch, 3. Dezember 2014

Tutorial- Manschetten für die Superbia


Seit kurzem gibt es für die Superbia von erbsünde die Langarm-Erweiterung, 
passend zur kalten Jahreszeit...
 Schon bevor ich angefangen hatte den Schnitt probezunähen, hatte ich die Idee die Superbia, als Bluse mit langen bauschenden Ärmeln mit Manschetten zu gestalten und freute mich *wieeinSchneekönig*, als ich meine erste Bluse fertig hatte...ich liiiiiebe sie!!!
 und so schwer zu nähen ist es gar nicht. 

Also lasse ich Euch bei dieser hier über die Schulter schauen:

1. Die Superbia mit langen weiten Ärmeln (Länge ca. Schulteransatz bis Fingerspitzen) zuschneiden und nähen. Die Nähte der Seiten nicht schließen, sondern einzeln versäubern, auch die Ärmelsaumkanten versäubern.

2. Die Seiten rechts auf rechts aufeinander legen und mit Stecknadel festgestecken.
Bei ca. 15cm ab Ärmelsaum wird ein Stecknadel als Markierung quergesteckt. 
(siehe Grüne Stecknadel)

3. Die Seitennähte werden nun in einem Zug geschlossen.
Hierfür beginnt man am Ärmelsaum mit einer ungesicherten Naht mit längster Stichweite (bei mir 4,5) und näht in dieser Einstellung bis zur Markierung (grüne Stecknadel). 

4. An der Markierung wird die Stichlänge zurück auf die normale Stichlänge (bei mir 2,5) verändert. Jetzt wird mit 3 Stichen vorwärts-3 Stichen rückwärts-3 Stichen vorwärts verriegelt und die restliche Seitennaht geschlossen.

   5.Die Seitennaht wird dann von links aufgebügelt.

6. Die Bluse wenden. Von der rechten Seiten 15cm ab Ärmelsaum markieren (Erinnerung: da ist die Stichlänge verändert und die Naht gesichert wurden). 
Jetzt wird von Außen die Versäuberungsnaht festgesteppt und zwar so: Man beginnt links von der Naht und steppt knappkantig die innere Versäuberung fest. Bis zur Markierung (rote Stecknadel). Dann dreht man den Ärmel um die Nadel und näht quer zur Naht hinüber. Um dann, nachdem man um die Nadel die Richtung gewechselt hat, auf der anderen Seite der Naht zurückzunähen. Man kann sich die fertige Naht wie ein langes dünnes U vorstellen.

7. Jetzt trennt man vorsichtig die 15cm Naht mit der langen Stichweite auf...

8. Tada! Der Ärmelschlitz ist fertig.

9. Nun wird paralell zur Ärmelkante eine Naht mit langer Stichweite zum Einkräuseln gesetzt.
Wichtig ist,dass man auf gar keinen Fall die Naht verriegelt. 
Mit Zug auf den Unterfaden kann man nun die Weite einkräuseln.

10. Jetzt werden die Manschetten vorbereitet. Ein Stückstoff ( ca. 30x40cm) wird mit Vlieseline F220 bebügelt.

11. Dann werden 2 Rechtecke auf das Vlies gezeichnet und ausgeschnitten.
 Als Höhe für die Manschetten hat sich 14cm (7cm fertige Höhe) bewährt 
und die Weite bestimmt ihr an Eurem Unterarm (Umfang in ca. 7cm Höhe ab Handgelenk).

12. die kurzen Kanten werden nun mit einem Streifen Stylefix (ich liebe dieses Zeug...) umgelegt.

13. Dann werden die Längskanten umgefaltet.

14. Jetzt wird auf der Höhe von einem Viertel eine Schlaufe aus Gummiband (die Lange ist abhängig von der Knopfgröße) mit Stylefix fixiert. An der anderen Manschette wird dieser Schritt gegengleich wiederholt.

 
15. Die Schlaufe durch vor- und zurücknähen annähen.

16. Jetzt kommen der Ärmel und die Manschette zusammen.
Ist der Ärmel soweit eingekräuselt wie die Manschette breit ist, 
steckt man den Ärmel mit der rechten Seite nach außen auf die linke Seite der Manschette. Beim rechten Ärmel ist das Gummiband rechts, beim linken Ärmel links!

17. Jetzt wird die Kräuselung dort festgeheftet, d.h. mit langer Stichweite angenäht, diese Naht wird später wieder entfernt...


18. Die Manschette wird jetzt zusammengeklappt, gebügelt und Kante auf Kante festgesteckt, dann wird einmal um die Kanten herumgenäht und somit die Manschette geschlossen.

19. Um die Ecken fest zu schließen und als Dekorationselement, nähe ich die beiden oberen Ecken diagonal ab.


20. Wer mag bezieht sich nun 2 Knöpfe mit dem Blusenstoff oder kauft sich 2 schöne...

21. Den Heftfaden von Schritt 17 entfernen. Die Knöpfe annähen, die Bluse säumen und den Halsausschnitt fertig stellen.
Alles noch mal überbügeln, anziehen und sich über die tolle Langarm-Superbia mit Manschetten freuen...



Viel Spaß beim nachnähen...
Euer FrauSchnittchen

Dieses schöne prozellanhafte Seiden-Baumwoll Träumchen, zieht in den nächsten Tagen um...Es ist das Geburtstagsgeschenk für eine liebe Freundin.
Wer sich meine Traumbluse nocheinmal anschauen will findet sie hier und die anderen Sahneteilchen aus dem Probenähen hier.
Ihr habt nach diesem Tutorial eine Langarm-Superbia mit Manschetten Ärmeln genäht...
schickt mir doch Eure Bilder an frauschnittchen@gmx.de und ich zeige sie auf meiner facebook-Fan-Seite.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen