Mittwoch, 3. Februar 2016

Zurück in die Vergangenheit- ein Mittelalter-Gewand für die 1000 Jahrfeier


Schon im letzten Sommer habe ich einen ganzen Schwung Kleider 
in Anlehnung an Kleidung aus dem Mittelalter genäht,
 Denn unser kleines Dorf ist 2015 1000Jahre alt geworden...
Wie es sich für ein Leineweberdorf gehört natürlich aus Leinen!


Nachdem ich bis zur letzen Minute an den Kleidern 
für das Fräulein, meine Mutter und mich gearbeitet habe 
und es quasi vom Nähtisch damit aufs Fest ging, 
sind wir nicht dazu gekommen richtige Fotos zu machen...


 Aber heute bei sonnigstem Januarwetter
 war es dann zumindest für das Gewand des Fräuleins so weit.


Ausschlaggebend für das Fotoshooting ist der Kostümwettbewerb
 von der lieben Ilka von erbsünde,
bei dem man noch bis zum 06.02.2016 teilnehmen kann.
 

Einzige Bedingung ist,
 dass mindestens ein erbsünde Schnitt oder Tutorial benutzt wurde.


 Nichts leichter als das-
 denn das Unterkleid ist eine verlängerte Superbia
 (ich bin immer noch entsetzt, 
dass mein kleines Mädchen schon in die Damengrößen passt...) 
und das Übergewand ist eine Fidelia
 ( verlängert, ohne Ärmel und an den Seiten offen).

Ich bin soooo gespannt was für tolle Ideen die anderen hatten...
eine ganze Karneval-Kostüm-Inspirations-Quelle tut sich da auf.

Liebe Grüße aus dem närrischem Märchenwald
Euer FrauSchnittchen


1 Kommentar: